Kissenbezüge im Sofa-Format mit kunstvollen Webmustern aus 100% Wolle

Welche neuartigen Fasern die Kunststoffindustrie auch immer hervorbringt: Es geht nach wie vor nichts über die natürliche Wolle des Schafes, mit der wir uns seit mindestens mehr als dreißigtausend Jahren wärmen, schmeicheln und betten. Die Gestaltung gewebter Muster und Motive ist dabei immer schon eine Form von Grafikkunst gewesen, die sich in der geometrischen Struktur eines Webmusters ausdrückt. Die hier gezeigten Sofakissen aus 100% Wolle werden unter Einsatz von Handarbeit an herkömmlichen Webmaschinen gefertigt.

→ Mehr über den Hersteller dieser Kissen
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 10)




Über den Hersteller

Kerry Stokes und Richard Bush, Gründer von ChalkChalk Kissen und Decken Merino Lammwolle LOGOKerry Stokes und Richard Bush, die am gleichen Tag geboren wurden, lernten sich in den 80ern auf der Kunstschule kennen und wurden zunächst privat ein Paar. Kerry Stokes machte eine internationale Karriere als Textildesignerin in Japan, Europa und den USA, während der gelernter Keramikkünstler Richard Bush Einrichtungsunternehmen gründete und verschiedene Textilproduzenten aus Europa und New York vertrat. Ihr erste geschäftliche Zusammenarbeit - die Marke Chalk - gibt es erst seit Neuestem, hat sich aber bereits Freunde in aller Welt gemacht.

Was die Farben und Muster der Chalk-Kissen und Decken angeht, so lässt sich Kerry Strokes hier von Ihrer britischen Heimat inspirieren. Die gedeckten Töne und teils botanisch anmutenden Muster repräsentieren Sinneseindrücke in den Landschaften Südenglands.
 

nach oben


Chalk Studio handgewebte Kissen und Decken Merino Lammwolle