Faszinierende Teppiche aus Leinen und Holz, made in Germany

Man nehme zwei uraltbewährte Materialien - Leinen und Holz - und mache daraus etwas völlig Neues. Die Berliner Designerin Elisa Strozyk hat nach diesem Motto eine kleine Kollektion von Teppichen erschaffen, welche den Bodenbelag als Skulptur versteht und Gewohnheiten auf den Kopf stellt. Im gerafften Zustand ergeben die Teppiche unwirkliche Objekte, welche an frühe polygonale Computergrafiken erinnern. Auch im flach ausgelegten Zustand faszinieren sie mit ihrer räumlich wirkenden Geometrie und veredeln den Raum als ein Mittelding aus Kachelboden, Parkett und Teppich.

→ Mehr über die Schöpfer dieser Teppiche
1 bis 4 (von insgesamt 4)